Beratung für Schüler/innen

Infos für Eltern
: : gefördert vom:

Wie können Eltern ihre Kinder bei der beruflichen Orientierung unterstützen?


Eine Unterstützung in der beruflichen Perpektiventwicklung können Eltern geben

- durch aktive Begleitung im Bewerbungsprozess. Das klingt zwar selbstverständlich, aber häufig fühlen sich Eltern mit der Frage überfordert und schwanken zwischen den beiden Polen: Ihren Kindern nicht die eigene Vorstellung aufdrücken zu wollen und gleichzeitig der Angst, dass ihr Kind sich selber nicht genug kümmert und die Bewerbung "schleifen läßt".

Eltern können sicher sein, dass (fast) alle Jugendlichen Angst haben, keinen guten oder gar keinen Ausbildungsplatz (oder Studienplatz) zu finden. Diese Sorge der Jugendlichen äußert sich oft in Einsilbigkeit und Missmut. Darum ist es sicher nicht immer einfach, trotzdem mit seinem Sohn/seiner Tochter im Gespräch zu bleiben und Hinweise auf Beratung und mögliche Ausbildungsplätze zu geben.

- Den Sohn/die Tochter auf Beratungsangebote aufmerksam machen. In Neukölln gibt es dafür das Jugendberatungshaus Glasower Straße. Hier bekommen Jugendliche Begleitung im Bewerbungsprozess und haben die Möglichkeit, unter Anleitung den Lebenslauf zu erstellen und nach Ausbildungsplätzen zu suchen.
Jugendberatungshaus Glasower Str. 18, 12051 Berlin, Montag - Freitag: 13:30 Uhr - 17:30 Uhr
www.wedernet.de

- Mut machen! Im Moment entspannt sich der Arbeitsmarkt und es gibt wieder zunehmend ein besseres Angebot an Ausbildungsplätzen. Mut machen hilft Jugendlichen, sich selber zu motivieren und sich um die Berufsplanung zu kümmern.
In Berlin haben zudem die Oberstufenzentrn ein breites Angebot an Berufsvorbereitungen (falls die Zeugnisnoten nicht so gut sind) und auch ein großes Angebot an Ausbildungsplätzen.
www.oberstufenzentrum.de

- Im eigenen Umfeld, Familie/Freunde/Nachbarschaft, nachfragen, ob in ihrem Betrieb ausgebildet wird und die Informationen besprechen.

- Die Arbeitsagentur: Egal wie gut der Schulabschluss ausfällt, auf jeden Fall sollte ein Schulabgänger zur Arbeitsagentur gehen, um sich als Bewerber vorzustellen. Die Arbeitsagentur vermittelt Ausbildungsplätze und auch Berufsvorbereitungen und Ausbildungen in überbetrieblichen Institutionen. Dazu ist es sehr wichtig, dass Jugendliche ein Gespräch in der Berufsberatung/Vermittlung der Agentur haben.

Bei den Infos für Lehrkräfte finden Sie Termine zu Infoveranstaltungen/ Messen!


 

 

disclaimer